Still – ein Gebet

Still habe ich mich auf den Weg gemacht Gott zu dienen. Ich bin mir bewusst, dass er mich immer geschützt hat. Ich bin mir sicher, dass die Heilige Mutter ihren liebenden Mantel über mich gebreitet hat und mir in den dunkelsten Stunden beigestanden hat. Ich bedenke dies auf meinem Lager und werde Stille. Ich will nicht weinen, wenn die Stimme der Wahrheit sich wieder meldet. Ich will nicht schlafen, wenn das Glück bei mir klingelt. Ich will wachen für dich, oh Gott. Ich will warten auf deine ewige Liebe, auf deinen Bund zur Ewigkeit. Ich will wandern, wanken, wachen in deinem Garten. Ich will weinen, wundern, flehen nach deinen Taten. Guter Gott, komm zu mir. Ich will dich herzen und umarmen. Ich will dir von nun an dankbar sein.

Amen

Kategorien Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close